Loading...

#D2Mtalk - Der Content & Social Media Talk

Wöchentliche Live-Talks mit Experten

Folge 083 - Im Gespräch zu neuen Mustern beim digitalen Storytelling

Nico Combes am 30.11.
Beim #d2mtalk sprechen wir mit Nico Combes (ODALINE) über die Besonderheiten beim digitalen Storytelling.
Nico Combes, ODALINE

Nico Combes, Co-Founder, ODALINE

Nico Combes hat einen Media- und Content-Agentur Background und ist Co-Founder und Geschäftsführer der digitalen Beratung ODALINE. Mit seiner Agentur hat er das Content Stack Konzept entwickelt, mit dem Kund:innen skalierbare Assets für die Distribution von digitalen Kampagnen entwickeln. Zusätzlich betreibt ODALINE mit PIA Media das TikTok Agentur Joint Venture FYPX.
Beschreibung zum Talk
Das Storytelling im digitalen Zeitalter auf Youtube, TikTok, Instagram & Co unterliegt neuen Rahmenbedingungen. Viel früher und mehrfach müssen Teaser und narrative Höhepunkte kommen, um die Zuschauer zu fesseln. Im #d2mtalk mit Nico Combes sprechen wir über die Besonderheiten und Herausforderungen für spannendes digitales Storytelling.
Jetzt anmelden (Mehr zur Anmeldung)

Die Vorteile der Anmeldung zum #d2mtalk

Mit der Anmeldung zum #d2mtalk informieren wir Euch einen Tag und eine Stunde vor dem Start des Live-Gesprächs. Weiter habt Ihr die Möglichkeit über unsere Event-Umgebung live Fragen zu stellen und mitzudiskutieren - des Weiteren erhaltet Ihr Zugriff auf die Aufzeichnung des Talks in unserer Mediathek.

Die Anmeldung zum #d2mtalk ist kostenlos.

Vergangene #d2mtalks

#d2mtalk - der Video-Live-Talk zu aktuellen Themen im Content & Social Media Marketing sowie Community Management

Der #d2mtalk ist ein wöchentliches Video-Talk-Format von Kongress Media zu aktuellen Themen und Diskussionen mit geladenen Gästen.

Lehnen Sie sich zurück und hören Sie zu - beim entspannten Talk unserer Moderatoren Thorsten Ising & Björn Negelmann mit ausgewählten Gästen aus dem Content Marketing & Community Management Umfeld.

Der Talk wird wöchentlich dienstags um 15:30 Uhr live gestreamt und steht dann im Nachgang hier als "Nachschau"-Resource zur Verfügung.