Loading...

Influencer Marketing 2023 - Der Blick in die Glaskugel

image-38452
Foto von Rachel Martin auf Unsplash

In knapp vier Wochen starten wir in eine neues Veranstaltungsjahr mit einem weiteren Influencer Marketing FORUM - wieder als rein virtueller Erfahrungsaustausch entlang verschiedener Experten- und Praxisbeiträge zu aktuellen Entwicklungen im Influencer Marketing & Relations Management.

Was bringt 2023 im Influencer Marketing?

Jedes Jahr gibt es neue Social-Media-Plattformen, neue Arten von Inhalten und neue Möglichkeiten, wie Marken mit ihren potenziellen Kunden in Kontakt treten können. Da sich die Social-Media-Landschaft so schnell verändert, ist es wichtig, dass Influencer die heißesten Influencer-Marketing-Trends schnell nutzen, um ihre Autorität und ihr Fachwissen auszubauen und sich für Marken attraktiver zu machen. Die Marken werden ihrerseits auf diese Influencer-Marketing-Trends aufspringen wollen, um ihr Publikum zu erweitern, neue Leads zu generieren und mehr Umsatz zu erzielen.

Creators kreieren über mehrere Plattformen hinweg

Obwohl viele Kreative ein bevorzugtes soziales Netzwerk haben, sind sie in der Regel auf mehreren Plattformen aktiv. Das ist zwar nicht neu, aber der Unterschied besteht nun darin, dass diese Kreativen "Superfans" haben, die überall mit ihnen interagieren, wo sie auftreten.

Videoinhalte werden (noch mehr) an Popularität gewinnen

Die Menschen lieben einfach Videos. Laut Videostatistiken wünscht sich mehr als die Hälfte der Menschen, dass Vermarkter mehr Videoinhalte erstellen. Dennoch sind Text und Bilder noch nicht tot - Instagram ist immer noch eine der beliebtesten sozialen Websites. TikTok und YouTube sind auf dem Vormarsch, und Podcasting wird immer beliebter. Sogar alte Hasen wie Facebook und Twitter legen jetzt Wert auf das Teilen von Videos.

Live-Shopping wird weiterhin eine größere Rolle bei Influencer-Kampagnen spielen

Instagram hat zum Beispiel Live Shopping eingeführt, das es den Nutzern ermöglicht, Produkte direkt über Instagram Live zu kaufen. Laut der Plattform liegt der Reiz dieses Formats darin, dass es den Käufern eine immersive Möglichkeit bietet, Produkte zu entdecken und zu kaufen. 

Influencer werden sich immer mehr spezialisieren (und professioneller werden)

Influencer werden weiterhin Fachwissen in ihrer Nische oder Branche entwickeln, wodurch sie für Marken in diesen Bereichen noch begehrter werden. Nicht nur Influencer werden anfangen, sich selbst als Profis zu betrachten, sondern auch die Branche als Ganzes. Das Jahr 2023 wird "das Ende des Amateurismus" bringen, also den Beginn der Professionalisierung des Influencer-Marketings.

Es bahnen sich spannende Trends an, die wir beobachten und kritisch betrachten werden. Die ständig neuen Entwicklungen in der Technologie eröffnen auch im Marketing neue Möglichkeiten, wie etwa Influencer Marketing im Metaverse oder virtuelle Influencer:innen. Lucky Sherman

Diese Entwicklungen und weitere Trends wollen wir beim anstehenden Influencer Marketing FORUM am 8. Februar diskutieren.

Sichert Euch Eure kostenlose Live-Teilnahme!

  •  Bach
  • Analysen + Meinungen  | D2M SUMMIT (Alte ParentKat Sammel)  | Influencer Marketing FORUM

Suche

Top Themen

Digitale Kommunikation im Wandel
Storytelling & Content Marketing
Social Media Marketing
Influencer Marketing & Relations
Community & Engagement Management
Innovationen im Brand Marketing

Bleiben Sie rund um den Wandel der Kommunikation informiert!

Comments (0)
No comments found!
Write new comment